MEIN HAUS

Wiebke Maria Wachmann

Installation & Fotografie

In der Ausstellung MEIN HAUS zeigt Wiebke Maria Wachmann eine Installation als Raum im Raum, die lediglich durch die eingebauten Fensterwände von außen durch die verglaste Front des Ausstellungspavillons  zu betrachten ist.

Durch hintereinander installierte Zwischenwände aus Acrylglas, die stellenweise wie mit Frost beschlagen zu sein scheinen, entstehenden partielle Unschärfen. Gegenlicht und das allumfassende Weiß lassen malerische Wirkungen entstehen und irritieren die Raumwahrnehmung.

Mit anderen Mitteln wird die Irritation der Raumwahrnehmung auf einer installierten Wand mit Tür fortgeführt. Die Tür scheint mit der Wand regelrecht verschmolzen zu sein und ist kaum mehr sichtbar.

In ihrer fotografischen Arbeit  zeigt sie ruinöse Modellhäuser, inszeniert in einer versunkenen Welt, die trotz oder gerade wegen ihrer Deplatziertheit eine eigene Präsenz ausstrahlen.

Pavillon am Milchhof
Schwedterstr. 232
10435 Berlin

Eröffnung: Samstag, 09.11.2019, 19 Uhr
Ausstellung: 10. – 17.11.2019, 24h

www.wiebke-maria-wachmann.de